Cookies auf der website

Cookies helfen uns, unsere Webseite genau auf Ihre Bedürfnisse zuzuschneiden. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Nutzung der Cookies auf der Website einverstanden sind.

Home / Produkte & Dienstleistungen / Elektronik / Elektronische Steuerungen (ECU) / Produkte & Dienstleistungen

Für Anwendungen im offenen und geschlossenen Kreislauf

Linde Steuerungen der iCON Serie zeichnen sich durch hohe mechanische und elektrische Robustheit aus.

  • Optimales Zusammenspiel mit Hydrostaten der Baureihe 02 und elektrischen Antriebskomponenten von Linde
  • Hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit
  • Sicherheit auf hohem Niveau durch parallelen Sicherheitscontroller
  • Management des gesamten Fahrantriebs durch nur eine Steuerelektronik mit zusätzlichen frei definierbaren Schalt- und Proportionalausgängen
  • Individuell einstellbares Fahrverhalten
  • CAN bus
  • Einfache Parametrierung und Diagnose durch eigenes Diagnostetool (LinDiag, iDIAG)

Herzstück der Komponenten sind ein Funktions- und ein Sicherheitscontroller. Dank des redundant aufgebauten Steuerungskonzeptes lassen sich Sicherheitsfunktionen bis zum Performance Level d nach DIN EN ISO 13849-1 realisieren, was auch Straßenzulassungen möglich macht.
iCON Steuerungen werden alleine oder in Kombination miteinander sowohl für hydraulische als auch für elektrische Antriebe und Kombinationen beider Antriebsarten eingesetzt. Neben den Antriebskomponenten können Fahrgeber, Pedale sowie der Verbrennungsmotor in das Regelungskonzept eingebunden werden. Werksseitig wird die Steuerung mit den gewünschten Funktionen, der Maschinencharakteristik sowie den fahrzeugspezifischen Daten vorkonfiguriert. Einzelne Parameter können komfortabel in den Diagnoseoberflächen LinDiag und iDIAG angepasst werden. Die Steuerung kann so für verschiedene Leistungsklassen und Ausstattungsvarianten einer Maschine genutzt werden oder auf die spezifischen Vorgaben unterschiedlicher Länder angepasst werden.
iCON Drive
Elektronische Steuerung für elektrische Antriebe und Fahrantriebe im geschlossenen Hydraulikkreislauf.
10 Schalteingänge (4 pull-down, 6 pull-up), 12 Analogeingänge (0-5V), 5 Frequenzeingänge, 2 PWM Eingänge, 4 Schaltausgänge (max. 3A), 8 geregelte PWM Ausgänge (HS und LS schaltbar), 2 externe Spannungsversorgung (5V)

Linde Hydraulics GmbH & Co. KG
Wailandtstrasse 13
63741 Aschaffenburg
Germany
Telefon.+49 6021 150 00 info@linde-hydraulics.com
UST ID Nummer. DE285285810
UST Nummer. 204/167/55001